Lyred

Mein Untertitel

Felix Kraxens tätige Lyrik

Eine Versanballung, mit mehr oder weniger Umschweif aus dem Leben gegriffen.


So sieht's aus:



Das steht drin: 

Die Geldklemme, nicht zu verwechseln mit einer Wäscheklammer, die Geldscheine gegen Windstoß sichert; ein auf seiner langen Bank gelangweiltes Thema, das noch einmal ins Rampenlicht tritt, um sich sehr bald wieder, verängstigt durch sich selbst, zurückzuziehen; der karrieresüchtige Empel, der sich durch Enthauptung des Stempels emanzipiert, um letztendlich als nutzloser Krempel zu landen: solche Gedanken bewegen den Autor Hanns E. Drohsen. Mittendrin, Felix Krax, der, mit allerlei Umschweif, sein Leben meistert. Einmal will er aus Verzweiflung in die sprichwörtliche Grube fallen, um himmelwärts zu wallen, aber der „Andere“ rettet ihn, so dass Krax darüber sinnen kann, wie man Maulaffen feilhält, warum es einem an frommen Gedanken gebricht, wie man sich im Fußballtor vorteilhaft verhält ...

 

 

Jagen, plagen, schnippen, zwacken, pfropfen, quadrieren, tapezieren, urheben – rührig ist Kraxens Welt, zum Lachen, Grinsen, Schmunzeln? Nun, jeder Leser wird’s nach seiner Fasson halten, fündig wird er werden.
Das Buch ist im Handel und bei Amazon erhältlich, Preis: 7,99 €,
ISBN 9781520439501
Es ist auch als Kindle e-book verfügbar, Preis: 4 €